Testen Sie Ihre Denkweise

Psychologie:

Von John Beshears, Shane Frederick und Francesca Gino
23. Juni 2016
Getty Images

Schon seit Jahrzehnten gehen Verhaltensforscher und -psychologen davon aus, dass es zwei verschiedene Denkmodi gibt, mit deren Hilfe Menschen Informationen verarbeiten und Entscheidungen treffen. Im ersten Modus (System eins) läuft unser Denken automatisch und instinktiv ab und ist emotional geprägt. Im System-zwei-Modus hingegen denken wir langsam, bewusst und logisch. (Daniel Kahneman, der mit dem Wirtschaftsnobelpreis ausgezeichnet wurde, hat diese Terminologie in seinem Buch "Schnelles Denken, langsames Denken" populär gemacht.)


Möchten Sie herausfinden, welches Denken bei Ihnen ausgeprägter ist - das intuitive System eins oder das rationalere System zwei? Dann absolvieren Sie folgenden kognitiven Test:

Aufgabe 1
Ein Schläger und ein Ball kosten zusammen 1,10 Dollar. Der Schläger kostet 1,00 Dollar mehr als der Ball. Wie viel kostet der Ball?

Aufgabe 2
Wenn fünf Maschinen fünf Minuten brauchen, um fünf Artikel zu produzieren, wie lange brauchen 100 Maschinen dann, um 100 Artikel zu produzieren?

Aufgabe 3
In einem Teich wachsen Seerosen. Jeden Tag verdoppelt sich die Größe des Seerosenteppichs auf dem Wasser. Wenn die Seerosenblätter 48 Tage brauchen, um den ganzen Teich zu überwuchern, wie lange brauchen sie dann, um die Hälfte des Teichs zu bedecken?


Wenn Ihnen bei diesem Test Fehler unterlaufen sind, haben Sie sich vermutlich zu sehr auf Ihr System-eins-Denken verlassen, statt den System-zwei-Modus einzuschalten. Und selbst wenn Sie alle Fragen richtig beantwortet haben sollten, hat System eins wahrscheinlich versucht, Sie zum Stolpern zu bringen: Sicherlich hat es Sie bei einigen Fragen zu Antworten verleitet, die Ihr System-zwei-Denken zwar ebenfalls erwogen, aber letzten Endes doch verworfen hat.

Seite
1
2
Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben