Projekt Berater 4.0

Editorial:

Von Christoph Seeger
14. Februar 2017

Unternehmensberater sind Experten für den Wandel. Schließlich werden sie in der Regel dann beauftragt, wenn sich bei ihren Kunden die Rahmenbedingungen derart verändert haben, dass sich die Unternehmen dringend anpassen müssen.

Doch wie gehen die Consultants mit dem Wandel in ihrer eigenen Branche um - und was bedeutet das für ihre Kunden? Die HBMRedakteure Ingmar Höhmann und Michael Leitl haben recherchiert und mit zahlreichen Beratern und Beobachtern der Szene gesprochen. In ihrem Beitrag "Im Sog der Technik" zeichnen Höhmann und Leitl das Bild einer Branche auf Speed. Getrieben vom technologischen Wandel und von veränderten Anforderungen der Kunden experimentieren Berater mit völlig neuen Ansätzen, es bilden sich Netzwerke und es kommt zu ungewöhnlichen Kooperationen. Mehr zu diesem Thema und viele nutzwertige Hinweise für Consultants finden Sie in unserem Schwerpunkt "Berater 4.0" ab Seite 19.

Für John Legere wäre "ungewöhnlich" als Beschreibung eindeutig zu schwach. Der 58-jährige Manager ist seit 2012 CEO von T-Mobile US. Mit seinem schulterlangen Haar, silberner Halskette und Armbändern an beiden Handgelenken, gekleidet in ein magentafarbenes Shirt und schwarze Kapuzenjacke, wirkt Legere eher wie ein exzentrischer Messebesucher und nicht wie der Chef eines Unternehmens, das mehr als 30 Milliarden Dollar Umsatz macht. Aussehen und Führungsstil passen allerdings gut zusammen. Mit seinen Verbalattacken gegen die Konkurrenz, einer aggressiven Preispolitik und einer provozierenden Werbung hat sich Legere gegen Verizon und AT&T gut behauptet. Wie er sich selbst und seinen Managementstil sieht, lesen Sie in "Die Lust am Lästern" ab Seite 50.


Projekt Berater 4.0


Wie Digitalisierung, anspruchsvolle Kunden und der Trend zu Kooperation das Geschäft der Consultants verändern


Zum Autor
Christoph Seeger ist Chefredakteur des Harvard Business Managers.
Artikel
© Harvard Business Manager 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Nach oben