Der erste Schritt, mächtig zu werden

Management:

15. November 2013

"Wie konnte ich nur so einen Fehler machen", stöhnte ein Kollege. Er sei ein Nichts, ein Unglück. Von derartigen Selbstbeschimpfungen hält Nilofer Merchant gar nichts. In ihrem aktuellen Blog, meint sie, dass man damit seine eigene Autorität untergräbt. Ein schwaches Ich wird kein mächtiges Ich. Selbstgespräche darüber, wie wertlos man ist, helfen keineswegs weiter - auch wenn man einen Fehler gemacht hat.

Macht wächst mit Selbstvertrauen. Macht werde auch durch Körpersprache vermittelt. Wichtig sei, an sich selbst und seine Fähigkeiten zu glauben. Nilofer Merchant arbeitete für Apple, Autodesk, GoLive/Adobe. Sie ist eine Expertin für kooperative Führung und Autorin der beiden Bücher "The New How" und "11 Rules for Creating Value in the Social Era" Heute lehrt Sie in Stanford.

Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Nach oben