Macht ein helles Büro ehrlicher?

Ethik:

Von Francesca Gino
26. März 2015
Corbis

Wenn Ihnen das Aufwachen in der kommenden Woche besonders schwerfällt, sind Sie ganz bestimmt nicht allein. Die Umstellung auf die Sommerzeit bringt unseren Schlaf-wach-Rhythmus zwar total durcheinander; aber dass die Uhren in vielen Ländern der Welt zweimal pro Jahr vor- und wieder zurückgestellt werden, wird nach wie vor mit der Energieeinsparung begründet.

Neuere Studien deuten darauf hin, dass die Zeitumstellung uns noch einen weiteren Nutzen bringt: Offenbar senkt sie auch die Kriminalitätsrate.

Wissenschaftler von der University of Virginia und vom College of William and Mary haben untersucht, wie sich die Zeitumstellung auf die Kriminalitätsraten in den USA auswirkt. Sie haben vier Jahre lang Daten aus den drei Wochen vor und nach der Umstellung auf die Sommerzeit analysiert. Die Forscher kamen zu interessanten Ergebnissen: Durch die Sommerzeit sank die Anzahl von Raubüberfällen um 51 Prozent, die Vergewaltigungsrate um 56 Prozent und die Häufigkeit von Morddelikten um 43 Prozent. Laut Schätzungen der Wissenschaftler konnte das amerikanische Sozialsystem durch die Sommerzeit seit 2007 über 550 Millionen Dollar an Kriminalitätskosten pro Jahr einsparen. Mehr Licht - so die Argumentation der Wissenschaftler - erhöht das Risiko, von Zeugen (oder der Polizei) gesehen zu werden, was Verbrecher natürlich abschreckt.

Empirische Daten scheinen für die Richtigkeit dieser Annahme zu sprechen: Untersuchungen aus den Sechziger- und Siebzigerjahren zeigen, dass Körperverletzungen bei Dunkelheit häufiger vorkommen und dass dunkle Räume aggressives Verhalten fördern. Im Dunkeln ist man anonym. Das begünstigt kriminelle Aktivitäten, ähnlich wie Menschen sich eher unredlich verhalten, wenn sie wissen, dass sie dabei unerkannt bleiben.

Seite
1
2
Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben