Was künftig über Einfluss und Erfolg entscheidet

Macht:

Von Christoph Seeger
4. Dezember 2018

Es war viel von Macht die Rede in diesem Jahr. Kein Wunder: Macht ist ein hochemotionales Thema. Wir empören uns über die Zurschaustellung von Macht in der Politik, weil Dialog und Diplomatie angemessener wären; wir sind angewidert vom Machtmissbrauch, unter dem in vielen Branchen und Institutionen die Schwächeren leiden; und wir sorgen uns um die Macht großer Konzerne, die anscheinend alles über uns wissen und unser Leben in einem ungeahnten Ausmaß beeinflussen.

Macht ist aber auch ein großes Thema in den Unternehmen. Manager und Mitarbeiter fragen sich: Wie erlangt man heute Macht oder - friedlicher formuliert - Einfluss? Sind klassische Hierarchien überhaupt noch zeitgemäß? Lähmen traditionelle Strukturen die Innovationsfreude? Und mit welchen Karriereversprechen lassen sich junge Talente und der Führungsnachwuchs rekrutieren und an Unternehmen binden?

"Macht ist ... Mark Zuckerberg", sagt zum Beispiel der New Yorker Marketingprofessor Scott Galloway. Galloway ist einer von rund zwei Dutzend Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft, die wir in unserer Umfrage um ihre Meinung zum Thema gebeten haben. Die ausführlichen Antworten auf unsere "Machtfrage" finden Sie ab Seite 13.

Lernen Sie die neuen Regeln kennen. Die vorliegende Spezialausgabe, die meine Kollegin Helene Endres konzipiert und redaktionell betreut hat, beschreibt, wie Sie heute Einfluss gewinnen und Erfolg haben. Sie liefert Wissenswertes für Einsteiger und Aufsteiger, für erfahrene Manager wie für Aufsichtsräte. Und bedenken Sie: Dass Macht vielfach nicht mehr angesagt ist, heißt nicht, dass es sie nicht mehr gibt. Deshalb beherzigen Sie stets den Rat von Stanford-Professor Jeffrey Pfeffer: "Geben Sie auf sich acht. Niemand wird sich um Sie kümmern, wenn Sie es nicht selbst tun."

Spezial 1/2019

Macht


Was künftig über Einfluss und Erfolg entscheidet


Zum Autor
Christoph Seeger ist Chefredakteur des Harvard Business Managers.
Artikel
© Harvard Business Manager 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben