Legt doch mal das Handy weg!

Psychologie:

24. Mai 2018
Getty Images/EyeEm

Das Smartphone ist immer dabei - im Meeting, im Kundengespräch und bei der Arbeit am Schreibtisch. Doch den wenigsten Berufstätigen dürfte klar sein, zu welchem Preis. Denn die bloße Gegenwart unseres Smartphones kann unsere kognitiven Fähigkeiten deutlich verringern. Das hat eine Studie von Marketingforschern um Adrian Ward von der McCombs School of Business in Austin, Texas ergeben.

Die Wissenschaftler gaben rund 800 Probanden verschiedene Aufgaben, um ihre fluide Intelligenz zu prüfen, also die Fähigkeit, unbekannte Probleme zu durchdenken und zu lösen. Während der Tests sollten die Teilnehmer ihr Handy entweder vor sich liegen haben (mit dem Display nach unten), es in die Tasche stecken oder in einen anderen Raum legen. Tonsignale und Vibration waren ausgeschaltet, damit die Probanden nicht abgelenkt wurden.

Die Ergebnisse waren frappierend: Am besten schnitten jene Versuchsteilnehmer ab, deren Smartphones in einem anderen Raum lagen, gefolgt von jenen, die ihr Handy in der Tasche trugen. Die schlechtesten Resultate erzielten Probanden, die ihr Smartphone vor sich auf dem Tisch liegen hatten. Ihre kognitive Beeinträchtigung war vergleichbar mit der von Menschen, die unter Schlafmangel leiden. Wie die Forscher schreiben, ist "die pure Präsenz unseres Smartphones wie der Klang unseres Namens" - eine ständige Verlockung für unsere Aufmerksamkeit. Um dem zu widerstehen, setzen wir unsere kognitiven Fähigkeiten ein, die dann nicht mehr vollständig unseren eigentlichen Aufgaben zugutekommen.

Wie lässt sich das Problem lösen? Wer lediglich den Gebrauch von Smartphones in Meetings verbiete, springe zu kurz, meinen die Wissenschaftler. Im Sinne einer effizienten Arbeitsatmosphäre empfehlen sie, Smartphones ganz aus Konferenzräumen zu verbannen. Und wer konzentriert an Aufgaben arbeiten müsse, sollte sich Zeitfenster definieren, in denen das Handy beispielsweise im Sekretariat oder am Empfang parkt.


Diesen und weitere Artikel über Trends und aktuelle Studien finden Sie in der neuen Ausgabe des Harvard Business Managers.


Endlich Erfolg mit Change-Management


Kleiner Tipp: Die Umsetzung ist nicht das Problem. Das Geheimnis liegt in der Vorbereitung.


Artikel
© Harvard Business Manager 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben