So planten Genies ihren Tag

26. Februar 2015
Pablo Picasso: Nur nicht zu viel feiern
Corbis

Pablo Picasso: Nur nicht zu viel feiern

4. Teil: Die eigene Produktivität messen - Hemingways Wörter-Tabelle

Sie nutzten Messmethoden für ihre Produktivität . Anthony Trollope schrieb nur drei Stunden am Tag, hielt sich aber eisern an eine Rate von 250 Wörtern pro 15 Minuten. Wenn er einen Roman, an dem er arbeitete, vor Ablauf dieser drei Stunden beendete, begann er sofort mit dem nächsten. Auch Ernest Hemingway dokumentierte seine tägliche Wortzahl in einer Tabelle, "um mich nicht selbst zu betrügen". Der Psychologe Burrhus Frederic Skinner orientierte sich beim Schreiben an einer Stoppuhr "und zeichnete die Anzahl seiner Arbeitsstunden und geschriebenen Wörter genau in ein Diagramm ein".

Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben