Ohne Mathe geht es nicht

Entscheiden:

11. Juli 2017
Harvard Business Manager

Werfen Sie einen Blick auf die folgende Textaufgabe:

Stellen Sie sich vor, Sie sind für die Fahrzeugflotte eines Unternehmens verantwortlich. Ihnen stehen zwei Modelle zur Verfügung: ein SUV, bei dem eine Gallone Kraftstoff 10 Meilen weit reicht (Miles per Gallon, MPG=10), und eine Limousine, die mit der gleichen Menge Kraftstoff 20 Meilen schafft (MPG=20). Die Flotte besteht zu gleichen Teilen aus diesen beiden Modellen, und die jährliche Fahrleistung beträgt bei allen Fahrzeugen 10.000 Meilen. Mit dem Kapital, das Sie zur Verfügung haben, können Sie eine der beiden Gruppen durch effizientere Fahrzeuge ersetzen, um die Betriebskosten zu senken und die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Welche Variante ist besser?

  • A: Sie ersetzen die 10-MPG-Kategorie durch 20-MPG-Fahrzeuge
  • B: Sie ersetzen die 20-MPG-Kategorie durch 50-MPG-Fahrzeuge

Dem Gefühl nach erscheint B beeindruckender: Eine Steigerung um 30 MPG ist erheblich größer als eine Verbesserung um 10 MPG, und auch prozentual ist die Steigerung größer. Aber Variante B ist nicht besser. Sie kommt noch nicht einmal in die Nähe von A.

Seite
1
2
Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben