Die zehn häufigsten Fehler bei Vorträgen

Selbstmanagement:

22. September 2015
Getty Images

1.| Nehmen Sie sich jede Menge Zeit, um zu erklären, worum es in Ihrem Vortrag geht.

2.| Sprechen Sie langsam und pathetisch. Deklamieren ist viel besser als reden.

3.| Lassen Sie durchblicken, wie wichtig Sie sind.

4.| Erwähnen Sie immer wieder Ihr Buch. Oder noch besser: Zitieren Sie daraus.

5.| Stopfen Sie Ihre Folien mit möglichst vielen Aufzählungspunkten und verschiedenen Schriftarten voll.

6.| Verfallen Sie immer wieder in unverständlichen Fachjargon. Die Leute sollen merken, wie schlau Sie sind.

7.| Gehen Sie ausführlich auf die Geschichte und die glorreichen Errungenschaften Ihrer Organisation ein.

8.| Machen Sie sich nicht die Mühe, Ihre Präsentation vorher zu proben. Schließlich ist es egal, wie lange sie dauert.

9.| Versuchen Sie sich so anzuhören, als würden Sie Ihren Vortrag aus dem Kopf rezitieren.

10.| Stellen Sie niemals, aber auch wirklich niemals Blickkontakt zum Publikum her.


Vorträge sind nicht die einzigen Stolpersteine im Leben von Führungskräften. Im Alltag müssen sie immer wieder aufs Neue glänzen: vor dem Chef, vor Kunden, für den Aufstieg. In unserer Edition "Der gelungene Auftritt" geben unsere Experten Tipps, wie Sie im Job besser dastehen.

Artikel
© Harvard Business Manager 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben