Die besten Methoden für neue Ideen

Innovation:

Von Christoph Seeger
30. November 2016
Getty Images

Mit dem Thema Innovation ist es fast ein bisschen so wie mit dem Glück: Alle wollen es haben, doch keiner weiß so recht, wie es gelingen kann. Was machen innovative Unternehmen also anders? Und wie können Führungskräfte dafür sorgen, dass der Motor für Kreativität und Ideen am Laufen bleibt? In dieser Edition haben wir für Sie die wichtigsten Harvard-Business-Manager-Beiträge zum Thema Innovation aus den vergangenen beiden Jahren versammelt.

Auf den ersten 40 Seiten stellen wir Ihnen konkrete Modelle und Methoden vor, mit denen Sie die Innovationsleistung Ihres Unternehmens nachhaltig verbessern können. Denn so viel ist klar: Das Neue kommt keineswegs immer nur als revolutionäre Idee oder bahnbrechende Neuerung in die Welt, sondern hat auch etwas mit kleinen Prozessverbesserungen, Messen und Nachhalten zu tun. Klingt desillusionierend? Keineswegs. Denn genau das macht Kreativität greifbar. Ganz konkret zeigt das beispielsweise das Autorentrio um Innosight-Partner Scott D. Anthony: Sie stellen in diesem Heft ihren 90-Tage-Innovationsplan vor.

Die Geschichten von Unternehmen, die Sie im zweiten Teil dieser Edition finden, zeigen aber auch, dass es neben Wille und Erfahrung noch eine weitere Zutat braucht, um die Kunden immer wieder zu überraschen und zu begeistern: Spaß am Experimentieren - und zwar nicht nur was die Produkte angeht, sondern auch was die eigene Organisation betrifft. "Den Geist aus der Flasche lassen" hat HBM-Redakteur Michael Leitl seine Geschichte über Airbus, Klöckner und Local Motors genannt. Für uns steht nach der Lektüre der Texte jedenfalls fest: Ja, es macht Arbeit, Neues zu schaffen. Doch allein der Weg dorthin ist es wert.


Innovation


Die besten Methoden, um neue Ideen zu entwickeln


Zum Autor
Christoph Seeger ist Chefredakteur des Harvard Business Managers.
Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben