Zwei Welten verschmelzen

Augmented Reality:

18. Januar 2018

Visualisieren
Komplexe Zusammenhänge können interaktiv dargestellt werden. Zum Beispiel, um Kunden die Funktionen von Produkten zu erklären oder um Entwicklern, die Möglichkeit zu geben, die Auswirkungen ihrer Versuche sofort zu prüfen, wie es das folgende kurze Video zeigt.

 

Anleiten
Statt Informationen aus Handbüchern oder Anleitungen auf die Arbeit zu übertragen, werden die nötigen Angaben und Daten direkt auf den Arbeitsplatz projiziert. Wie das aussehen kann, zeigt das Video am Beispiel einer Motormontage.

 

Interagieren
Beim niederländischen Maschinenbau-Unternehmen Wemo nutzen die Mitarbeiter in der Produktion Augmented Reality, um ihre Fertigungsstraßen zu steuern. Weil ein Anlagenführer nun mehrere Anlagen alleine steuern und kontrollieren kann, sei laut Wemo-Geschäftsführer Paul Hoekstra, die Wirtschaftlichkeit um 30 Prozent gestiegen. Die Kosten für Fehlchargen sanken um 90 Prozent.

 

Welche Möglichkeiten AR für die Wertschöpfung bietet, beschreiben Harvard-Professor Michael E. Porter und der Berater James E. Heppelman in ihrem Beitrag "Eine Brücke zwischen digitaler und physischer Welt". Jetzt in der Februar-Ausgabe "Raus aus der Routine" lesen.


Raus aus der Routine


Wie Sie gewohnte Pfade verlassen, um neue Strategien zu finden


Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben