Kennen Sie die deutsche Arbeitswelt?

Quiz:

Von Christina Kestel, Sven Bergmann und Christopher Krämer
1. Oktober 2012

Machen Sie mit uns eine Reise in die Vergangenheit: Wie hat sich der deutsche Standort zu dem entwickelt, was ihn heute ausmacht? Welche Wegmarken gab es in den vergangenen Jahrzehnten? Wie ist die deutsche Arbeitswelt entstanden, in der wir uns heute selbstverständlich bewegen?

Historische Aufnahme: Produktion bei Daimler in Sindelfingen.
Corbis

Historische Aufnahme: Produktion bei Daimler in Sindelfingen.

Seit wann gibt es in Deutschland zum Beispiel die 40-Stunden-Woche, seit wann die Gleitzeit? Wo liegen die Ursprünge der automatischen Arbeitszeiterfassung? Wer führte wo das erste Fließband ein, und mit welchem Produkt startete Werner Otto seinen Versandhandel?

Hier geht es zum "Quiz zur deutschen Wirtschaftsgeschichte"!
Testen Sie Ihr Wissen über die Geschichte des Wirtschaftsstandorts Deutschland! Die Auflösung gibt es am Ende des Tests.

Viel Spaß wünscht Ihnen die HBM-Redaktion!

Artikel
Kommentare
1
Unregistriert 03.10.2012

Callcenter, Callcenter, Callcenter, Lager, Lager, Praktikum und nochmal Callcenter
das ist die HEUTIGE deutsche Arbeitswelt. Ihrer Beschreibung entspricht eher die Arbeitswelt der Zeit nach dem WK2. Eine Architekturabsolventin hat die deutsche Arbeitswelt in einem Satz passend beschrieben: "Lieber Hochhausarchitektin in China, als Callagentin oder Lagerarbeiterin in Deutschland." Professor Raffelhüschen formuliert genauso treffend: "Jungen Menschen, die etwas vom Leben haben wollen, müssen Deutschland verlassen." Ich bin 40 Jahre alt, berufstätig und habe in mühsamer Kleinarbeit berufsbegleitend Informatik studiert. Ausserdem verfüge ich über Führungserfahrung. Der deutsche Arbeitsmarkt gibt aber nicht mehr her als dümmliche Callcenterarbeit. Vom vielzitierten Fachkräftemangel merke ich nichts. Aber schon gut. Ich bin froh, dass ich nie in die Falle getappt bin und Kinder bekommen habe. Daher habe ich keine familiären Verpflichtungen. Ich mußte nicht einmal bis China reisen, es hat schon in Kannada geklappt. Ich bin dann hier weg!

Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Aktuelles Heft
Titelbild
ANZEIGE
Unsere Bestseller
  • HBM 9/2012
    Schwerpunkt
    So funktioniert moderner Vertrieb

    Zum Heft
  • HBM 12/2012
    Change Management
    In Zeiten schnellen Wandels

    Zum Heft
  • HBM 5/2013
    Geschickter verhandeln
    Wie Sie Emotionen klug einsetzen und auch in komplexen Situationen gute Ergebnisse erzielen

    Zum Heft
Folgt uns auf Facebook
Nach oben