Neun Schritte zum Erfolg

15. Februar 2012

2. Teil: Alle möglichen Fähigkeiten sind erlernbar

4. Seien Sie ein realistischer Optimist. Wenn Sie sich ein Ziel setzen, sollten Sie um jeden Preis positiv denken und davon ausgehen, erfolgreich zu sein. Vertrauen in den eigenen Erfolg ist enorm wichtig für Ihre Motivation. Aber was immer Sie tun: Unterschätzen Sie niemals, wie schwer es sein wird, Ihr Ziel zu erreichen. Die meisten lohnenden Ziele erfordern Zeit, Planung, Anstrengung und Beharrlichkeit. Naivität und der Glaube, dass alles leicht und ohne Anstrengung möglich sei, lassen Sie, so zeigen Studien, unvorbereitet für das, was Ihnen bevorsteht. Es erhöht signifikant die Wahrscheinlichkeit zu scheitern.

Zur Autorin
Heidi Grant Halvorson, Ph.D. ist stellvertretende Direktorin des Motivation Science Center an der Columbia University Business School und Autorin der Bücher Nine Things Successful People Do Differently und Focus: Use Different Ways of Seeing the World to Power Influence and Success. Folgen Sie ihr auf Twitter unter @hgalvorson..

5. Arbeiten Sie an Ihren Fähigkeiten. Es ist gut zu glauben, Sie hätten die Fähigkeit, Ihr Ziel zu erreichen. Aber das gilt auch für den Glauben, dass Sie sich diese Fähigkeit aneignen können. Viele von uns glauben, dass unsere Intelligenz, unsere Persönlichkeit und unsere körperliche Verfassung nicht zu verändern seien - was immer wir auch tun, wir werden uns nicht verbessern. Daraus folgt, dass wir uns auf Ziele konzentrieren, mit denen wir uns bestätigen - nicht aber darauf, neue Fähigkeiten zu entwickeln und uns anzueignen.

Zum Glück zeigen jahrzehntelange Untersuchungen: Es ist komplett falsch zu glauben, die Leistungsfähigkeit sei unveränderbar - alle möglichen Fähigkeiten sind beeinflussbar. Nehmen Sie die Tatsache an, dass Sie sich ändern können. Das wird Ihnen helfen, besser zu entscheiden und Ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Menschen mit Zielen, bei denen es eher darum geht, besser zu werden, als gut zu sein, nehmen Schwierigkeiten in Kauf. Sie genießen den Weg genauso wie das Ziel.

6. Haben Sie Mumm. Mumm ist die Bereitschaft, sich langfristig Ziele zu setzen und bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben. Menschen mit Einsatzbereitschaft, auch das bestätigen Studien, erreichen ein höheres Bildungsniveau in ihrem Leben, und erzielen einen höheren Notendurchschnitt auf der Hochschule. Diese Eigenschaft lässt Kadetten ihr erstes, anstrengendes Jahr in West Point überstehen, der berühmten Militärakademie der Vereinigten Staaten. Tatsächlich lässt sich anhand dieser Eigenschaft vorhersagen, bis zu welcher Runde es die Teilnehmer beim "Scripps National Spelling Bee" schaffen werden, dem größten nationalen Buchstabier-Wettbewerb in den USA.

Die gute Nachricht lautet: Wenn Sie bislang wenig Mumm hatten, können Sie an sich arbeiten. Menschen, denen es an dieser Eigenschaft mangelt, glauben oft, ihnen fehlten einfach die angeborenen Fähigkeiten erfolgreicher Menschen. Wenn das Ihren eigenen Gedanken nahe kommt…nun, ich kann es nicht positiver formulieren: Sie sind auf dem Holzweg. Wie ich bereits sagte: Einsatz, Planung, Durchhaltevermögen und gute Strategien sind entscheidend für den Erfolg. Dieses Wissen wird Ihnen nicht nur helfen, sich selbst und Ihre Ziele klarer zu sehen. Sie werden sich auch mehr zutrauen - und mehr Mumm entwickeln.

Seite
1
2
3
Artikel
Kommentare
5
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© 2011 Harvard Business Publishing
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben