Peter Kenning

Kurzporträt:

1. November 2010

Peter Kenning ist Professor für BWL (Schwerpunkt Marketing) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seine Forschungsschwerpunkte sind Konsumentenverhalten, Neuroökonomik, Consumer Neuroscience und Handelsmarketing

Peter Kenning ist Professor für BWL (Schwerpunkt Marketing) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seine Forschungsschwerpunkte sind Konsumentenverhalten, Neuroökonomik, Consumer Neuroscience und Handelsmarketing

Peter Kenning ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre (insbesondere Marketing) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Kenning, Jahrgang 1970, promovierte und habilitierte sich an der Universität Münster und war bis 2014 Professor für Marketing an der Zeppelin University in Friedrichshafen am Bodensee. Er ist einer der Begründer der neuroökonomischen Forschung und hat als erster deutscher Ökonom sowohl in wirtschafts- als auch in neurowissenschaftlichen Zeitschriften publiziert. Seine grundlegenden Kenntnisse im Bereich der hirnbildgebenden Verfahren erwarb er an der Harvard Medical School.

Als Geschäftsführer des Instituts für Handelsmanagement und Netzwerkmarketing IfHM an der Universität Münster übernahm er die wissenschaftliche Leitung bei zahlreichen Projekten im Bereich Neuroökonomik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Konsumentenverhalten, Neuroökonomik, Consumer Neuroscience und Handelsmarketing.

Artikel
© Harvard Business Manager 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Folgt uns auf Facebook
Nach oben