Ulrich Hemel

Kurzporträt:

1. November 2010

Ulrich Hemel

Ulrich Hemel

Ulrich Hemel, geboren 1956 in Bensheim/Hessen, studierte in Mainz, Rom und Regensburg katholische Theologie sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Nebenbei gründete Hemel eine Softwarefirma und verkaufte sie wieder, leitete ein Übersetzerbüro und erteilte Sprachunterricht. 1996 ernannte ihn die Universität Regensburg zum Professor für Religionspädagogik und Katechetik.

Ab 1991 arbeitete Hemel für die Unternehmensberatung Boston Consulting Group, für die er unter anderem die Sanierung von Zeiss begleitete. Im Jahr 1996 wechselte Hemel zum Medizin- und Hygieneprodukthersteller Paul Hartmann im schwäbischen Heidenheim. Anfangs leitete er die Abteilung Akquisition/Internationale Unternehmensentwicklung. 1998 stieg er in den Vorstand auf und wurde drei Jahre später zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Hemel ist Autor zahlreicher Bücher zum Thema Werte. Heute ist er unter anderem Direktor des Instituts für Sozialstrategie in Laichingen-Jena-Berlin.

Artikel
© Harvard Business Manager 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Folgt uns auf Facebook
Nach oben